Mit der Taettooz-Technologie lassen sich flexible und dünne Energiespeicher herstellen.

Mit der Taettooz-Technologie lassen sich flexible und dünne Energiespeicher herstellen. (Bild: Evonik)

Innovation Lab ist spezialisiert auf die Entwicklung von gedruckter und organischer Elektronik und bietet individuelle Gesamtlösungen von der ersten Konzeptidee bis zur industriellen Produktion an. Die Basis der druckbaren und wiederaufladbaren Batterien bilden Redox-Polymere. Die neuen Materialien können durch gängige Druckverfahren zu sehr dünnen, biegsamen Batteriezellen verarbeitet werden. Dabei erlauben sie dem Entwickler ein hohes Maß an Design-Freiheit. Zusätzlich kommen die mit der Taettooz-Technologie gefertigten Batteriezellen ohne flüssige Elektrolyte aus und können daher nicht auslaufen.

Effizientere Lieferketten und innovative mobile Geräte

Bei der zunehmenden Vernetzung von Gegenständen des Alltags, dem sogenannten ,,Internet der Dinge“ bietet die Taettooz-Technologie neue Möglichkeiten. Mit der Serienreife ist eine Nutzung im medizinischen Bereich zur komfortableren Überwachung der Vitalfunktionen möglich. Außerdem können im Bereich der Logistik Sensoren mit gedruckten Batterien zur Überwachung von empfindlichen Gütern genutzt werden. Dr. Michael Kröger, Managing Director bei Innovation Lab, ist mit der Entwicklung sehr zufrieden: „Die Technologie ermöglicht unter anderem effizientere Lieferketten und innovative mobile Geräte für medizinische Diagnosen.“

Entwickelt wurde die Technologie von Creavis, der strategischen Innovationseinheit und Business Incubator von Evonik. Mit Innovation Lab wurde zuvor bereits kooperiert, um neue Anwendungsmöglichkeiten für die Materialtechnologie zu erschließen. Creavis richtet sich in Zukunft stärker auf Konzepte für ressourcenschonende und nachhaltige Produktion aus sowie wachstumsstarke Lösungen, die es Industrien ermöglichen, unabhängig von fossilen Rohstoffen zu werden.

Immer informiert mit dem CHEMIETECHNIK-Newsletter

Aktuelle Nachrichten, spannende Anwenderberichte und branchenrelevante Produktinformationen: Wir halten Sie mit dem zweimal wöchentlich erscheinenden CHEMIETECHNIK-Newsletter auf dem Laufenden – kostenlos und unkompliziert. Gleich hier registrieren und den Newsletter abonnieren!

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?