Foster Wheeler erarbeitet Machbarkeitsstudie für Raffinerie-Upgrade in Norwegen
Statoil ASA will mit einer Machbarkeitsstudie die Produktionsleistung der Mongstad-Raffinerie in Norwegen verbessern und mehr Diesel-Kraftstoff produzieren (Bild: Gerald Bernard-Fotolia)

Statoil ASA will mit einer Machbarkeitsstudie die Produktionsleistung der Mongstad-Raffinerie in Norwegen verbessern und mehr Diesel-Kraftstoff produzieren (Bild: Gerald Bernard-Fotolia)

Der Auftrag umfasst die Durchführung von Prozess-Simulationen , um die optimale technische Lösung für das Raffinerie-Upgrade zu finden, die Erstellung eines detaillierten Berichtes über die Studie und einen Kostenvoranschlag für das Upgrade. Die Studie soll Ende 2013 fertig gestellt sein.

Das Upgrade-Projekt soll Flexibilität der Anlage bezüglich des Rohöl-Einsatzes verbessern und die Produktion von Diesel-Kraftstoff erhöhen, einschließlich der Herstellung von besonders schwefelarmem Diesel. Das Upgrade erfordert voraussichtlich die Installation einer neuen Vakuumdestillationseinheit und eines neuen Diesel-Hydrotreaters.

(dw)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?