Die beiden größten Hochdruck-Prozess-Membranpumpen kommen von Lewa. Wie der Spezialist für Membran-Pumpentechnologie weiter mitteilt, fördern die Pumpen jeweils 110 m3/h flüssiges CO2 gegen einen Druck von 215 bar. Sie werden zur CO2-Reinjektion in ein Erdgasfeld in Hammerfest/Norwegen eingesetzt. Das neben dem Erdgas anfallende Kohlendioxid wird hier aus Umweltschutzgründen nicht in die Atmosphäre abgelassen, sondern verflüssigt und mit den beiden je 63 t schweren Pumpen über eine Pipeline zurück in den Bereich der 350 m tiefen Lagerstätte gepumpt. Die Pumpen arbeiten bei einem Vordruck von 70 bar und haben je eine Antriebsleistung von 850 kW. Die Drehzahl ist im Bereich von 40 bis 160 Hüben/min über einen Frequenzumrichter regelbar.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

LEWA GmbH

Ulmer Straße 10
71229 Leonberg
Germany