Kein Bild vorhanden

Die Boards of Directors von Indorama Holdings (IRH) und Indorama Polymers (IRP), beide Thailand, haben der Übernahme der europäischen PTA- und PET-Werke von Eastman zugestimmt. Mit Eastman werden derzeit entsprechende Verhandlungen geführt. Die beiden Produktionsstätten in Rotterdam/Niederlande und Workington/Großbritannien habe zusammen eine Kapazität von 340000 t/a PTA und 350000 t/a PET. Kommt der Deal zustande, wäre es die dritte internationale Akquisition des Polyester-Sektors von Indorama nach der Übernahme von Siam Polyester in Thailand (1998) und StarPet in den USA (2003). Mit den beiden Eastman-Werken käme die Indorama-Gruppe auf eine Polyester-Kapazität von 2 Mio. t. Dies entspräche einer Steigerung um 20 % gegenüber der aktuellen Kapazität und einem Ertragszuwachs von rund 1 Mrd. US-Dollar.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?