Ineos Styrolution hat in Ningbo den Grundstein für eine neue ABS-Anlage gelegt.

Ineos Styrolution hat in Ningbo den Grundstein für eine neue ABS-Anlage gelegt. (Bild: Ineos)

Die Entwicklung des neuen Standorts ist Teil der größeren Expansionspläne von Ineos Styrolution in China, nachdem zuvor zwei Polystyrol-Produktionsstätten in Ningbo und Foshan erworben wurden. Der Standort des neuen Werks wurde aufgrund seines weitreichenden Zugangs zu Rohstofflieferoptionen und seiner hervorragenden Anbindung an die Lieferkette zu den Kunden ausgewählt. Der neue Standort wird voraussichtlich im Jahr 2023 in Betrieb gehen.

Der erste Spatenstich wurde von Meizhu Fang, Ineos Styrolution APAC Project Director, vorgenommen. Zu den Anwesenden gehörten lokale Regierungs- und Wirtschaftsvertreter, Vertreter von Ingenieurbüros und Bauunternehmen sowie mehrere Projektdienstleister/Partner.

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?