Hariolf Kottmann

Hariolf Kottmann wird mehr für das Amt des Präsidenten kandidieren. (Bild: Clariant)

| von Redaktion

In einer außerordentlichen Sitzung habe Kottmann den Clariant-Verwaltungsrat darüber informiert, dass er bei der anstehenden 26. Generalversammlung im April 2021 nicht mehr als Mitglied des Verwaltungsrats sowie für das Amt des Vorsitzenden kandidieren werde, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Medienberichten zufolge hatte war diesem Rückzug ein Streit mit dem Großaktionär Sabic vorausgegangen. Dieser hatte demnach im Dezember 2020 gefordert die die Amtszeit von Verwaltungsrats-Mitgliedern auf zwölf Jahre beschränken. Diese Forderungen zog Sabic nun zurück. Die Umsetzung hätte auch den Abschied von Kottmann erzwungen. Ein Grund für das abgekühlte Verhältnis soll unter anderem die gescheiterte Zusammenlegung Masterbatch-Geschäfte von Sabic und Clariant sein.

Nachfolger von Kottmann soll derweil ein alter Bekannter werden: Wie Clariant mitteilte, schlugen die Mitglieder des Verwaltungsrats nach eingehender Beratung der Generalversammlung einstimmig vor, Günter von Au zum neuen Präsidenten des Verwaltungsrats zu wählen. Von Au gehört dem Verwaltungsrat seit dem Jahr 2012 an und agierte als dessen Vizepräsident von 2012 bis 2018.

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?