Kein Bild vorhanden

Die Lancaster Synthesis GmbH hat vor kurzem ihr Vertriebszentrum in das Clariant Werk nach Frankfurt-Griesheim verlagert. Von dort versorgt der Spezialist für Laborchemikalien künftig Forschungseinrichtungen, Universitäten oder Entwicklungsabteilungen aus der Pharma- und Agroindustrie in ganz Kontinentaleuropa.


Das 100%ige Clariant Tochterunternehmen, hatte bis vor kurzem seine Deutschlandvertretung in Mühlheim bei Offenbach. Die beengten Lager- und Büroräume wurden jedoch zunehmend zum Hemmnis, die Kunden schnellstmöglich zu beliefern. Neben der verkehrstechnisch günstigeren Lage bietet der neue Standort auch die passenden Räumlichkeiten für ein modernes computergestütztes Lagersystem.


In Griesheim sorgen zehn Mitarbeiter dafür, dass rund 14000 hochwertige organische Verbindungen meist in Mengen zwischen 5 mg und 500 g schnell ausgeliefert werden können. Mit dem neuen Lagersystem kommen die Chemikalien gewissermaßen auf Knopfdruck aus dem Lager. „In der Regel können unsere Produkte so in 24 Stunden beim Kunden sein“, betont der Geschäftsführer Dieter Lachmann, der in den kommenden Jahren den Umsatz verdoppeln will.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Clariant GmbH

Am Unisys-Park 1
65843 Sulzbach
Germany