Lanxess erweitert Kapazitäten für Therban
Der Synthesekautschuk Therban wird unter anderem in O-Ring-Dichtungen eingesetzt (Bild: Lanxess)

Der Synthesekautschuk Therban wird unter anderem in O-Ring-Dichtungen eingesetzt (Bild: Lanxess)

„Wir reagieren auf die deutlich steigende globale Nachfrage nach diesem Hochleistungskautschuk“, sagte Günther Weymans, Leiter des Geschäfts-bereichs Technical Rubber Products (TRP) von Lanxess. Die Ausbauarbeiten an den Produktionsstätten in Deutschland und den USA haben bereits begonnen. In Leverkusen werden die Maßnahmen voraussichtlich im April 2012, in Orange im Dezember 2012 abgeschlossen sein. Es sollen 15 neue Arbeitsplätze geschaffen werden, davon 10 in Leverkusen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

LANXESS Deutschland GmbH

Kennedyplatz 1
50569 Köln
Germany