M+W Group übernimmt Ingenieur-Unternehmen IPSC in Schwedt
Die im Jahr 1992 gegründete Ingenieurunternehmen IPSC hat derzeit rund 40 Mitarbeiter und ist vorwiegend eine Planungsgesellschaft für den verfahrenstechnischen Anlagenbau in den Segmenten Chemie sowie Öl- und Gasverarbeitung (Bild: Werner Weber-Fotolia)

Die im Jahr 1992 gegründete Ingenieurunternehmen IPSC hat derzeit rund 40 Mitarbeiter und ist vorwiegend eine Planungsgesellschaft für den verfahrenstechnischen Anlagenbau in den Segmenten Chemie sowie Öl- und Gasverarbeitung (Bild: Werner Weber-Fotolia)

Die im Jahr 1992 gegründete IPSC hat derzeit rund 40 Mitarbeiter. Das Leistungsspektrum reicht von der ingenieurtechnischen Fachberatung über Planung und Engineering, Projektmanagement, Beschaffung, Inbetriebnahme und Dokumentation bis hin zum Sicherheits- und Gesundheitsschutz.

Künftig wird die IPSC unter dem Namen M+W IPSC firmieren und als Tochtergesellschaft der M+W Process Industries geführt. Die Geschäftsführung wird von Helmut Kuhn (bisher IPSC-Geschäftsführer) und Uwe Gaudig (M+W Process Industries) gebildet. Mit der Übernahme verstärkt die Unternehmensgruppe ihre Kompetenzen im Bereich Öl und Gas. Zudem wird ein zusätzlicher Standort in Nordostdeutschland zur Betreung der dortigen Kunden geschaffen.

(dw)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?