Kein Bild vorhanden

Dr. Marcell Peuckert tritt zum 1. April in die Geschäftsführung der Thermal Conversion Compound Industriepark Höchst GmbH (T2C) ein – der Betreibergesellschaft für die geplante Ersatzbrennstoff-Anlage im Industriepark Höchst, an der Infraserv Höchst maßgeblich beteiligt ist. Er löst Dr. Michael Kuck ab, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt und seine berufliche Laufbahn außerhalb der Infraserv Höchst-Gruppe fortsetzt. Gemeinsam mit Rolf Hauerwas, der die Geschicke der T2C bislang gemeinsam mit Kuck lenkte, wird Peuckert künftig die Geschäftsführung des Unternehmens bilden.

Peuckert trat 1984 in die Hoechst AG und war dort in verschiedenen Funktionen tätig, unter anderem in der Zentralen Direktionsabteilung und als Produktionsleiter in der Business Line Chlor des Chemikalien-Bereichs. Nach der Umstrukturierung des Konzern war Peuckert ab 1998 fünf Jahre lang Geschäftsführer der LII Europe im Industriepark Höchst, ehe er Ende 2003 zu Infraserv Höchst in das zentrale Kundenmanagement wechselte und 2005 die Verantwortung für die Einführung des Effizienzsteigerungsprogramms Six Sigma übernahm.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Infraserv GmbH & Co. Höchst KG

Industriepark Höchst
65926 Frankfurt
Germany