Frank Steinhoff hat am 1. November seine neue Funktion als Geschäftsführer übernommen. (Bild: Softing)

Frank Steinhoff hat am 1. November seine neue Funktion übernommen. (Bild: Softing)

| von goebelbecker

Beim Automatisierungsanbieter E+H war Steinhoff Mitglied der Geschäftsleitung und dort für die weltweite Forschung und Entwicklung sowie das Industrial Engineering von E+H Flowtec verantwortlich. Zuletzt war er aber als COO und CTO bei der Knoll Firmengruppe tätig, die sich unter anderem mit hydraulischen Aggregatebau sowie Elektro- und Autoteile-Großhandel beschäftigt.

Softing-Vorstand Dr. Wolfgang Trier bezeichnet Steinhoff als „erfahrenen Automatisierungsexperten“ und  „in der Branche hervorragend vernetzt“. Steinhoff wiederum sieht sein Unternehmen sehr gut aufgestellt für die Umsetzung der digitalen Transformation. „Derzeit gibt es weltweit ein großes Marktpotential beim Ausbau der digitalen industriellen Vernetzung“, meint der Manager. Softing wolle dabei „als ‚digitaler Brückenbauer‘ zwischen Automatisierung / OT / IoT und der klassischen IT“ wirken. (jg)

Sorry, item "freemium_overlay_form_cte" does not exist.