Behälter und Spezialflaschen für Aluminium-Triethyl

Trietyhl-Aluminium kommt als Co-Katalysator für die Polyolefin-Herstellung zum Einsatz. (Bild: Nouryon)

Die beiden Unternehmen haben dazu jetzt eine Vereinbarung getroffen. Die Transaktion soll im Laufe des zweiten Halbjahres 2020 abgeschlossen sein. Sie schließt demnach auch die Spezialbehälter-Flotte von Sasol mit ein.

Triethyl-Aluminium ist ein Metallalkyl, das als Co-Katalysator für die Herstellung von Kunststoffen – vor allem Polypropylen und Polyethylen – zum Einsatz kommt. Nouryon hatte sich schon davor bemüht, die eigene Präsenz auf dem Markt für Metallalkyle auszubauen: So hatte das Unternehmen im Juli 2019 den chinesischen Hersteller Zhejiang Friend übernommen und einen Monat später eine Kapazitätserweiterung am Standort Rotterdam abgeschlossen. (jg)

Neue Anlagenprojekte Dezember 2019 bis Februar 2020:

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?