Die geplante Anlage wird eine Produktionskapaziät von 200.00 t im Jahr haben.
Petrokimia beabsichtigt, die Produktionskapazität von Phosphat-Kalium durch den Einsatz von Phosphorsäure, die in der Anlage produziert wird als Vorschub, von 2,4 Mio. t auf 3,48 Mio. t zu erhöhen.

Die beiden Unternehmen planen, die Anlage 2013 in Auftrag zu geben.

 

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?