Kein Bild vorhanden

DuPont hat am Produktionsstandort Victoria, Texas/USA, die Kapazitätserweiterung für die Herstellung von Dodecandisäure (DDDA) auf 17000 jato abgeschlossen. Damit reagiert das Unternehmen auf den weltweit wachsenden Bedarf an einem der wichtigsten handelsüblichen Zwischenprodukte für die Herstellung von Polyamid-Spezialitäten (PA 612).


Auf der Basis dieser ersten Erweiterung kann der Bereich Nylon Zwischenprodukte von DuPont die Produktionskapazität weiter erhöhen, wenn die Kundennachfrage dies erfordert.


Über die Verwendung für Polyamid-Spezialitäten hinaus ist Dodecandisäure auch ein wichtiger Baustein für andere Produktgruppen wie Klebstoffe, Pulverlacke, auf Diestern basierende synthetische Hochleistungsschmierstoffe und sogar für synthetische makrozyklische Moschusdüfte.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?