So soll der neue Hauptsitz in Veghel aussehen.

So soll der neue Hauptsitz in Veghel aussehen. (Bild: Q-Pall)

Ziel des erst 2005 gegründete Unternehmens ist es, am neuen Hauptsitz weiter expandieren zu können. Q-Pall legt beim Bau außerdem großen Wert auf Nachhaltigkeit: das neue Gebäude soll nahezu energieneutral sein. CO2-Einsparungen will Q-Pall außerdem durch seine Produktionsinfrastruktur erreichen: die von Q-Pall hergestellten Kunststoffpaletten werden so nah wie möglich an dem Ort produziert, an dem die Paletten auch tatsächlich benötigt werden. So unterhält das Unternehmens auch in Deutschland zwei Produktionsstandorte: Ringe und Marktoberdorf. (jg)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Q-Pall BV

Edisonweg 9
5466 AR Veghel
Netherlands