Sabic kauft großes Clariant-Aktienpaket

Der saudische Chemiekonzern Sabic besitzt nun ein Viertel der Clariant-Aktien. (Bild: Sabic)

Das von der Saudi Basic Industries Corporation übernommene Aktienpaket hat einen Anteil von 24,99 % und stammt von den Finanzinvestoren 40 North und White Tale – Sabic wird durch die am Donnerstag vollzogene Transaktion zum größten Aktionär von Clariant. Der saudische Chemiekonzern betreibt bereits gemeinsam mit dem Schweizer Spezialchemiekonzern das Joint Venture Scientific Design. Laut Pressemeldung „wurde Clariant vor der Transaktion über die Absicht informiert, die Aktien zu erwerben.“ In den kommenden Wochen wollen die beiden Unternehmen gemeinsam „mögliche Wege zur Wertgenerierung ausloten“.

Ende einer schwierigen Beziehung

Mit dem aggressiven Großanleger White Tale hatte Clariant dagegen immer wieder im Clinch gelegen. Die Gruppe um 40 North sowie Corvex Management hatte 2017 ihren Anteil an dem Chemiekonzern sukzessive ausgebaut und die geplante Megafusion mit Huntsman verhindert. Clariant hatte daraufhin die Forderung des Investors nach drei Sitzen im Verwaltungsrat abgelehnt und diesem Planlosigkeit vorgeworfen. Nun hat der Finanzinvestor seine Anteile offenbar wieder abgestoßen.

(jg/as)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Clariant GmbH

Am Unisys-Park 1
65843 Sulzbach
Germany