| von Fabian Liebl

Sasol Olefins & Surfactants (O&S) will in die Modernisierung seines Werks für Lineares Alkylbenzolsulfonat (LAS) in Marl investieren. Das Projekt umfasst die Errichtung von zwei Fallfilm-Sulfonierungsreaktoren mit der dazugehörigen Ausstattung, die von dem italienischen Unternehmen Ballestra geliefert wird. Die Modernisierung soll das LAS-Werk in die Lage versetzen, die Anforderungen des nordeuropäischen Marktes zu erfüllen. LAS ist ein „Allzweck-Tensid“ und Hauptbestandteil der meisten Waschmittel. Der Rohstoff für die LAS-Produktion – das lineare Alkylbenzol (LAB) – wird weiterhin von den LAB-Werken in Italien geliefert. Diese sind Teil von Sasol O&S‘ globalem Netzwerk von LAB-Werken mit einer Gesamtkapazität von 550000 t/a.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.