Silos

Den Rohstoff für die Kautschuk-Produktion soll Shell liefern. (Bild: Shell)

Einsatz für umweltfreundliche Reifen

Bei S-SBR handelt es sich um eine Art von synthetischem Kautschuk, der hauptsächlich für leistungsstarke, kraftstoffsparende Reifen verwendet wird. Die Nachfrage nach solchen umweltfreundlichen Reifen wächst weltweit aufgrund strengerer Vorschriften und eines gestiegenen Umweltbewusstseins der Verbraucher. Gleichzeitig sollen die Reifen auch dabei helfen, größere Reichweite von Elektrofahrzeugen zu ermöglichen.

Die Klimaziele der großen Chemiekonzerne in Bildern

Ein entsprechende haben die beiden Unternehmen am 23. November getroffen. Asahi Kasei plant, noch in diesem Geschäftsjahr, das im März 2022 endet, mit der Produktion zu beginnen. Der Chemiekonzern ist nach eigenen Angaben das weltweit erste Unternehmen, das aus Kunststoffabfällen gewonnenes Butadien und das erste japanische Unternehmen, das aus Biomasse gewonnenes Butadien für die S-SBR-Produktion verwendet. Das Chemieunternehmen will nun die Vorbereitungen für den Erwerb einer internationalen Zertifizierung für Biomasse und recycelte Rohstoffe vorantreiben.

Das nachhaltige Butadien für die Produktion von Asahi Kasei wird Shell im eigenen Energie- und Chemiepark in Singapur herstellen – und zwar auf zwei verschiedene Arten: Bei der ersten Methode werden Kunststoffabfälle in Pyrolyseöl umgewandelt und in den Ethylen-Cracker-Komplex eingespeist, bei der zweiten werden Bio-Rohstoffe als Rohstoff verwendet.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?