Siemens baut Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerk in der Türkei
Die von Siemens entwickelte Gasturbine SGT5-8000H hat eine Nennleistung von 375 MW. Im Bild die Montage der SGT5-8000H im Gasturbinenwerk Berlin kurz vor der Auslieferung (Bild: Siemens)

Die von Siemens entwickelte Gasturbine SGT5-8000H hat eine Nennleistung von 375 MW. Im Bild die Montage der SGT5-8000H im Gasturbinenwerk Berlin kurz vor der Auslieferung (Bild: Siemens)

Nach dem Projekt Samsun, das sich derzeit im Bau befindet, ist Bandirma II das 2. Kraftwerk mit einer SGT5-8000H-Gasturbine in der Türkei. Nach der Fertigstellung im Frühjahr 2016 wird die Anlage über eine installierte Leistung von rund 600 MW verfügen und einen Wirkungsgrad von über 60 % aufweisen.

Das mit Erdgas betriebene GuD-Kraftwerk Bandirma II entsteht an der Südküste des Marmarameeres in der Nähe der Stadt Bandirma. Siemens baut die Anlage schlüsselfertig und liefert die Hauptkomponenten: eine SGT5-8000H-Gasturbine, eine Dampfturbine des Typs SST5-5000 und einen wassergekühlten SGen5-3000W-Generator. Darüber hinaus liefert das Unternehmen die gesamte Elektrotechnik, eine 400 kV-Hochspannungsschaltanlage sowie das Leittechniksystem SPPA-T3000. Ebenfalls enthalten ist ein Benson-Abhitzedampferzeuger, gefertigt von NEM, sowie die Hilfs- und Nebenanlagen. Für die Hauptkomponenten, Gasturbine und Generator, wurde ein Langzeitwartungsvertrag abgeschlossen.

(dw)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Siemens AG-2

Gleiwitzer Str. 555
90475 Nürnberg
Germany