SIL-Know how kostenlos per eLearning
| von Fabian Liebl
Die eLearning-Plattform ermöglicht es, Know how zum Thema Funktionale Sicherheit aufzubauen (Bild: Krohne)

Die eLearning-Plattform ermöglicht es, Know how zum Thema Funktionale Sicherheit aufzubauen (Bild: Krohne)

Unter www.sil-training.com werden dazu produktneutrale und werbefreie Inhalte basierend auf den SIL Seminarreihen angeboten, die von den Unternehmen seit 2009 im Rahmen der Krohne Academy gemeinsam abgehalten werden. Da die Nachfrage nach Weiterbildungsangeboten rund um das Thema SIL ungebrochen hoch ist, haben sich die Partner entschlossen, die Inhalte als eLearning zu veröffentlichen. Das Projekt wird vom Fachmagazin CHEMIE TECHNIK unterstützt.

Die zehn Lernmodule des SIL-eLearning bauen aufeinander auf und bieten einen Überblick über die wesentlichen Begriffe und Methoden der Funktionalen Sicherheit. Nach einer Einführung in das Thema „Funktionale Sicherheit in der Prozessindustrie“ folgen Module zu Gefährungs- und Risikobeurteilung, Spezifikation der Sicherheitsanforderungen, Planungs- und Entwurfsaspekten, Generischen Daten, Anforderungen an die Sensorik und an die Aktorik, Nachweis von SIL, abgerundet durch Berechnungsbeispiele sowie ein Modul zu Inbetriebnahme und Modifikation. Eine Lernerfolgskontrolle mit Fragen zu den Inhalten steht jeweils am Ende des Moduls.

Jeder Teilnehmer erhält pro erfolgreich abgeschlossenem Modul ein Zertifikat zum Ausdruck. Hat er alle zehn Module bestanden, erhält er ein Gesamt-Zertifikat. Registrierung und Teilnahme am eLearning zur Funktionalen Sicherheit (SIL) sind kostenlos möglich unter www.sil-training.com Interessierte finden dort pro Modul eine Demo-Seite, die beispielhaft für die Qualität der Lerninhalte und des eLearnings steht.

(as)

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.