Solvay: Werkleiterwechsel in Bernburg
| von Fabian Liebl
Dr. Thomas Müller (rechts, 63), geht in den Ruhestand und übergibt zum 1. April 2016 die Leitung des Standorts an Patrick Sivry (links, 58) (Bild: Solvay)

Dr. Thomas Müller (rechts, 63), geht in den Ruhestand und übergibt zum 1. April 2016 die Leitung des Standorts an Patrick Sivry (links, 58) (Bild: Solvay)

Als Herausforderung für seinen Nachfolger sieht Dr. Müller: „Es müssen Wege gefunden werden, wie wir trotz immer neuer und im Wettbewerbsvergleich hoher Abgaben, wie beispielsweise der Abwasserabgabe, wettbewerbsfähig Soda herstellen können. Außerdem werden wir in den nächsten Jahren einen großen demografischen Wandel im Werk haben.“ Der Diplom-Ingenieur Sivry trat 1989 in die Solvay-Gruppe ein, arbeitete an zwei französischen Standorten und vier Jahre im Rheinberger Solvay-Werk in der Instandhaltung und der Technik beziehungsweise Konstruktion sowie zwei Jahre in der Solvay-Hauptverwaltung in Brüssel.

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.

Sie sind bereits registriert?