Kein Bild vorhanden

Als Gründungsmitglied des Nanonetz Bayern will TÜV Süd die Entwicklung der Nanotechnologie intensiv begleiten. Der Förderverein wurde Ende Februar in Gebrunn bei Würzburg gegründet. Wichtigste Ziele sind die Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft sowie die Verbesserung des Know-how-Transfers. TÜV Süd bringt umfangreiche Erfahrungen in Sicherheitsfragen und bei der Risikobewertung in die Arbeit von Nanonetz Bayern ein.

„Mit dem Nanonetz Bayern e.V. haben wir eine Plattform geschaffen, über die Forschung, Lehre und Wirtschaft in diesem strategischen Technologiebereich besser miteinander verzahnt werden können“, betont Gerhard Klein, Vorstandsmitglied von Nanonetz Bayern. Damit bilde der Förderverein den Kern des Clusters Nanotechnologie, den die Bayerische Staatsregierung im vergangenen Jahr im Rahmen der Cluster-Offensive Bayern eingerichtet hat. Mit dieser Offensive fördert der Freistaat die Entwicklung eines landesweiten Cluster-Netzwerks, das die Kooperation von Wissenschaft und Wirtschaft im Bereich der Hochtechnologien vorantreiben soll.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?