Übernahme: Air Liquide schluckt Airgas
Mit der Übernahme will Air Liquide sein Geschäft mit Industrie-, Medizin- und Spezialgasen ausbauen (Bild: DragonImages – Fotolia)

Mit der Übernahme will Air Liquide sein Geschäft mit Industrie-, Medizin- und Spezialgasen ausbauen (Bild: DragonImages – Fotolia)

Dafür bietet der Gasespezialist seinem Noch-Konkurrenten dem Handelsblatt zufolge 143 US-Dollar je Aktie. Das US-Unternehmen soll 13,4 Mrd. US-Dollar wert sein. Als Reaktion auf die Übernahmepläne legten die Aktien von Airgas an der Wall Street um mehr als 7 % zu. Den Zukauf wagt Air Liquide wohl auch aufgrund seiner aktuell guten Lage: Vor allem das Geschäft in Schwellenländern, der florierende Gesundheitssektor und die einsetzende Erholung in einzelnen Industriebranchen in Europa habe für steigende Einnahmen gesorgt.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?