Antikörper attackieren das Virus. Bild: Adobe Stock iaremenko

Das Coronavirus wirft auch für Maschinenbauer viele Fragen auf.(Bild: iaremenko – AdobeStock)

| von goebelbecker

Das Merkblatt der VDMA-Abteilung Recht enthält nunmehr auch Hinweise zur allgemeinen vertragsrechtlichen Bewertung von Sachverhalten im Zusammenhang mit Covid-19 –beispielsweise zusätzliche Aspekte im Zusammenhang mit der aktuellen Messesituation in Deutschland . Ferner werden etwa die aktuell zunehmend schwierigeren Grenzübertritte sowie die vermehrt auftretende Problematik der teils verweigerten Abnahme von Waren durch Käufer und Besteller adressiert.

Die Publikation „Neuartiges Corona Virus (COVID-19) – ein Fall höherer Gewalt / force majeure? Überblick zu Rechtsfragen des Maschinenbaus, 4. Auflage“ steht Mitgliedsunternehmen des Verbandes hier zur Verfügung. Mit Blick auf arbeitsrechtliche Fragestellungen im Zusammenhang mit der Viruserkrankung hält die VDMA-Rechtsabteilung zudem die Publikation „Arbeitsrechtliche Aspekte einer Pandemie“ bereit, die ebenfalls überarbeitet wurde (Stand 31.03.2020) und inzwischen in der zweiten Auflage vorliegt. Die Broschüre kann hier heruntergeladen werden.

Die Publikationen werden aufgrund der hohen Aktualität der Thematik regelmäßig aktualisiert. Die Publikationen in ihrer jeweils neusten Auflage stehen auf einer eigenen Themenseite zur Verfügung. (jg)

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.