Wacker erhöht Kapazität für polymere Dispersionspulver in Burghausen
| von Fabian Liebl
Sprühtrockentürme für Dispersionspulver im Wacker-Stammwerk in Burghausen. Mit dem Bau eines neuen Sprühtrockners erhöht der Hersteller seine Produktionskapazität um 50.000 t/a (Bild: Wacker Chemie)

Sprühtrockentürme für Dispersionspulver im Wacker-Stammwerk in Burghausen. Mit dem Bau eines neuen Sprühtrockners erhöht der Hersteller seine Produktionskapazität um 50.000 t/a (Bild: Wacker Chemie)

Die Anlage erhöht die Produktionskapazität um die genannte Menge und soll im 1. Quartal 2015 fertiggestellt werden; sie ist dann eine der größten ihrer Art weltweit. Das Chemieunternehmen will damit das erwartete Marktwachstum für Dispersionspulver, die als Bindemittelzusatz für Trockenmörtelmischungen dienen, langfristig und sicher bedienen.

Arno von der Eltz, Leiter des Geschäftsbereichs Wacker Polymers, erläutert: „Nachdem wir Ende vergangenen Jahres mit der Erweiterung unserer Dispersionspulverproduktion am Standort Nanjing begonnen haben, wollen wir nun auch den Ausbau unserer Kapazitäten in Burghausen vorantreiben – und so unsere globale Position als führender Anbieter von Dispersionspulver
stärken.“

(dw)

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.