Wika hat den Schalterhersteller Ettore Cella übernommen
Wika hat Ettore Cella, einen kleineren mittelständischen Hersteller von Druck- und Temperaturmessgeräten sowie entsprechenden Schaltern für die Prozessinstrumentierung übernommen (Bild: @Saharr-Fotolia.com)

Wika hat Ettore Cella, einen kleineren mittelständischen Hersteller von Druck- und Temperaturmessgeräten sowie entsprechenden Schaltern für die Prozessinstrumentierung übernommen (Bild: @Saharr-Fotolia.com)

Die Firma Cella war 1897 von Ettore Cella gegründet worden und seitdem in Familienbesitz. Cella-Produkte sind seit Jahren Teil des Portfolios des deutschen Herstellers von Druck- und Temperaturmessgeräten.

Mit der Integration von Cella in die Unternehmensgruppe stellt Wika die Weichen für gezielte Weiterentwicklungen in dieser Gerätekategorie. Das Angebot richtet sich vor allem an Kunden in den Branchen Chemie/Petrochemie, Öl und Gas, Energie und Wasser/Abwasser. Die Druck- und Temperaturschalter, die weiterhin unter Cella-Label vertrieben werden, verfügen über ATEX-Zulassung und sind für sicherheitskritische Anwendungen gemäß SIL IEC 61508 zertifiziert.

(dw)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG

Alexander-Wiegand-Str. 30
63911 Klingenberg
Germany