Controlling und Supply-Chain-Management

Merck: Führungswechsel im Bereich Performance Materials

14.03.2018 Der Darmstädter Chemie- und Pharmakonzern Merck hat zwei Führungswechsel im Geschäftsbereich Performance Materials angekündigt: Dorothea Wenzel wird Leiterin des Controlling, Hans-Joachim Neumann übernimmt das Supply-Chain-Management.

Dorothea Wenzel wird Leiterin Controlling, Hans-Joachim Neumann Leiter Suplly-Chain-Management im Bereich Performance Materials von Merck. (Bilder: Merck)

Dorothea Wenzel wird Leiterin Controlling, Hans-Joachim Neumann Leiter Suply-Chain-Management im Bereich Performance Materials. (Bilder: Merck)

Dorothea Wenzel tritt ihre neue Aufgabe am 1. April 2018 an. Sie hat bisher das Fruchtbarkeitsgeschäft im Unternehmensbereich Healthcare und davor das Controlling bei der ehemaligen Sparte Merck Serono geleitet. Neben dem Controlling wird Wenzel auch die Verantwortung für die Strategieentwicklung sowie das Transformationsprogramm „Bright Future“ übernehmen. Ihr Vorgänger Albert Langenstein verlässt das Unternehmen.

Hans-Joachim Neumann beginnt zum 1. Oktober 2018 als Leiter des Supply-Chain-Managements von Merck. Er kommt aus dem Produktionsbereich des Unternehmens. Sein Vorgänger, Andreas Kruse, wechselt zum 1. Oktober in die Konzerneinheit Umwelt-, Gesundheits- und Arbeitsschutz, deren Leitung er Ende des Jahres übernehmen soll.

(jg)

Loader-Icon