Markt

Messe Basel mit Neuauflage der Ilmac zufrieden

14.06.2005

Nach vier Messetagen ging am 27. Mai in Basel die neue Ilmac zu Ende. 15346 Fachbesucher aus der Pharma- und Chemieindustrie sowie aus der Biotechnologiebranche informierten sich über neue Produkte in den Bereichen Laborbedarf, Analytik, Biotechnologie, Kryogenik, Verfahrens- und Umwelttechnik. Den Besuchern aus der Schweiz (70 %), Deutschland (18 %) und Frankreich (10 %) präsentierten sich 513 Aussteller aus 10 Ländern. Besucher und Aussteller beurteilten die Neuaufnahme der ältesten Chemiefachmesse der Schweiz positiv. In einer Besucherumfrage bewerteten 77 % der Befragten die Messe mit „gut“, 65 % konnten ihre Messeziele erreichen.


Beim „Scientific Forum“ gaben Vorträge zu Nanowissenschaften, medizinischer Chemie, Proteomik und Bioanalyse einen Überblick zu den wichtigsten heutigen Forschungsrichtungen in diesen Gebieten.


Am ersten Messetag verlieh die Stiftung Pro Aqua-Pro Vita den 5. Umweltpreis der Schweiz. Den mit 50000 Franken dotierten Preis erhielt das Institut für angewandte Umwelttechnik Umtec in Rapperswil für das Projekt „NOxOFF: Verringerung von Stickoxiden im Abgas von Dieselfahrzeugen“. Mit dieser Lösung können im Einsatz befindliche Dieselfahrzeuge einfach nachgerüstet werden.


Die nächste Ilmac, Industriemesse für Forschung und Entwicklung, Umwelt- und Verfahrenstechnik in Pharma, Chemie und Biotechnologie, wird vom 25. bis 28. September 2007 in der Messe Basel durchgeführt.

Loader-Icon