Markt

Messer partizipiert am chinesischen Wachstum

07.01.2005

Im Dezember hat die Messer Group mit Sitz bei Frankfurt und in Krefeld einen Kooperationsvertrag mit dem chinesischen Unternehmen Hangzhou Hangyang über den Bau von Luftzerlegungsanlagen geschlossen. Im ostchinesischen Zhangjiagang wurde indes der Grundstein für die Errichtung einer Wasserstoffanlage und einen Luftzerleger mit einem Investitionsvolumen von insgesamt 15 Mio. US-Dollar gelegt. Einen Tag zuvor hatte Messer in der Provinz Guangdong einen Luftzerleger und ein Gaseabfüllwerk eingeweiht, dessen Produkte vornehmlich an Kunden aus der Beleuchtungs- und Elektronikindustrie und an verarbeitende Industrie gehen.

Loader-Icon