Solarversorgung als Option

MFW-Datenlogger

08.03.2005 Das Augenmerk bei der Entwicklung der MFW-Zählerfernwirkfamilie lag auf einer hohen Flexibilität und Modularität.

Anzeige

Das Augenmerk bei der Entwicklung der MFW-Zählerfernwirkfamilie lag auf einer hohen Flexibilität und Modularität.So erfüllt der MFW-Datenlogger alle Anforderungen von der Erfassung der Signale mit Speicherung und Auswertung von Messwerten, Zählerständen und Ereignissen über die Datenfernübertragung bis zur Kopplung an die Prozessleittechnik. Der Datenlogger besitzt je einen nichtflüchtigen Ereignis- und Messwertspeicher, worin die zyklische Ablage der Datensätze mit Zeitstempel erfolgt. Es können sowohl aktuelle als auch vorverarbeitete Messwerte und Ereignisse archiviert sowie Grenzwerte überwacht werden. Neben der Standard-Variante wird eine Low-Power-Ausführung – auch mit Solarversorgung – angeboten.

Loader-Icon