Kleiner Helfer

Miniatur-Pegelsonde MTM/N10

15.03.2012 Sensoren-Hersteller STS bietet seine Minatur-Pegelsonde MTM/N10 nun auch für den Einsatz in korrosiven Medien in einer Version aus Titan an.

Anzeige
Miniatur-Pegelsonde MTM/N10

Die Miniatur-Füllstandsonde ermöglicht Pegelmessungen an Stellen, die für Standardsonden zu eng sind. (Bild: STS)

Mit einem Außendurchmesser von 10 mm eignet sich die Miniatursonde für Relativ- oder Absolutdruckmessungen mit beliebigen Messbereichen zwischen 0 bis 10 mWS und 0 bis 100 mWS.

Unterschiedliche analoge oder digitale Ausgangssignale sowie die Kombination mit dem batteriebetriebenen, autark arbeitenden Grundwasser-Datenlogger sind möglich. Die laut Unternehmen äußerst zuverlässigen Sonden ermöglichen Pegelmessungen in kleinen Bohrungen sowie in Grundwasser-Messstellen, Brunnen, Bohrlöchern und Staudämmen.

Für Industrieanwendungen ist der Drucksensor mit einem M8-Gewinde und einem Stecker anstatt Kabel erhältlich. Pegelsonden aus Titan eignen sich ebenfalls als hydrostatische Füllstandsonden in Medien, wo der Anteil der korrosiven Anteile nicht bekannt ist, beispielsweise in Deponien.

Loader-Icon