Jeder Anwendung die passende Kupplung

Miniaturkupplungen

24.02.2013 Für Anwendungen der Steuerungs- und Regelungstechnik hat Enemac Miniaturkupplungen im Programm. Je nach Einsatz stehen verschiedene Kupplungsattribute im Vordergrund.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • Ausgleich von Radialversatz
  • Schwingungsdämpfung
  • Temperaturen zwischen -100 und 300 °C

Miniaturkupplungen

Je nach Einsatz stehen verschiedene Kupplungsattribute im Vordergrund (Bild: Enemac)

Zum Ausgleich von Radialversatz oder der Axialverschiebung zweier Achsen eignet sich die Kreuzschieberkupplung vom Typ EWOHC. Sie ist unter anderem für Tachos, NC-Achsen, Schrittmotoren, Roboterantriebe, Lineareinheiten oder Handhabungseinrichtungen geeignet. Stehen hingegen Schwingungsdämpfung, Vibrationsdämpfung oder elektrische Isolierung im Vordergrund, beispielsweise in der Medizintechnik, bietet sich laut Hersteller die Elastomerkupplung vom Typ EWJTC an. Die Metallbalgkupplungen vom Typ EWA und EWB ermöglichen es, Versätze auszugleichen. Durch die Ganzmetallausführung können Betreiber sie in einem Temperaturspektrum von -100 bis 300 °C einsetzen. Bei normalem Betrieb sind die Kupplungen wartungsfrei und bei ordnungsgemäßem Einbau erreichen sie eine fast unbegrenzte Lebensdauer.

Diverse Miniaturkupplungen finden Sie auch auf der Website des Herstellers

Hier gehts zur Homepage des Herstellers

Für Anwendungen der Steuerungs- und Regelungstechnik 1305ct906

Loader-Icon