Effizienter Gaseintrag in Flüssigkeiten

Mischer Magitator

03.08.2018 Der Mischerhersteller Jongia, ein Unternehmen der Heinkel Drying and Separation Group, hat zwei Varianten seines magnetisch angetriebenen Mischers Magitator vorgestellt - einmal zum seitlichen Einbau in die Behälterwand und zum anderen als Bodenrührwerk zur Montage im Behälterboden.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • leckagesicher
  • bewältigt hohe Gasmengen
  • kein Umwälzkompressor nötig

Auf der Achema zeigte der Hersteller das Bodenrührwerk in einem vier Meter hohen Mischtank. Im gleichen Tank wurde der Mischer mit Begasungsmischwerk und
-elementen gezeigt. Der Magitator ist ein Mischer mit magnetgekuppeltem Antrieb. Mit dem Mischer zielt der Hersteller auf Anwendungen, in denen hohe Sicherheits- und Hygienestandards in der chemischen und Nahrungsmittel-Industrie erfüllt werden müssen. Die Konstruktion sorgt dafür, dass keine Kontamination oder Leckage entsteht.

Der Mischer mit Begasungsmischwerk und -elementen verfügt über ein Rührsystem für Gas-Flüssig-Reaktoren, das eine Gasrückführung aus der Gasblase im Kopf des Reaktors durch die hohle Rührwelle ohne zusätzlichen Gaskompressor ermöglicht. Der Mischer bewältigt hohe Gasmengen und sorgt auch ohne Umwälzkompressor für einen optimalen Stoffübergang in die Flüssigphase. Sein Designkonzept ermöglicht eine niedrige Rührgeschwindigkeit, so dass der Mischer unterhalb seiner kritischen Drehzahl betrieben werden kann und keine ungleichmäßigen Belastungen auf Welle und Lager entstehen. Der Mischer besteht im Wesentlichen aus zwei Elementen, die auf einer hohlen Mischerwelle montiert sind: Das Mischelement ähnlich eines nach unten pumpenden Tragflügelboots zum einen, und zum anderen das Begasungselement, das aus hohlen zylindrischen Armen auf der Welle mit Düsen an der Unterseite besteht. Das Begasungselement ist direkt unterhalb des Mischelements angeordnet. Die durch das Mischelement erzeugte Strömung bewirkt einen Unterdruck an den Düsen, wodurch das Gas in die Flüssigkeit eingezogen wird. Je nach Anwendung können mehrere Sets von Düsen und Mischelementen installiert werden.

www.heinkel.de

 

Heinkel jongia-agitator_gas-inducer-combination

Die Kombination aus Misch- und Begasungselement ermöglicht den Gaseintrag in Gas-Flüssig-Reaktoren. Bild: Heinkel

 

Loader-Icon