Intelligente Lösung für den Schaltschrank

Mobiler Abisolier- und Crimp-Automat Crimphandy

11.05.2013 Neben Handwerkzeugen und netzgebundenen Crimp-Automaten schließt ein neuer mobiler Abisolier- und Crimp-Automat eine wichtige Lücke auf dem Weg zu einer flexibleren und schnelleren Verdrahtung: Das Crimphandy von Phoenix Contact ermöglicht erstmals eine mobile Verarbeitung von Leitern mit Aderendhülse direkt im und am Schaltschrank.

Entscheider-Facts

  • schnelle Verdrahtung
  • Abisolieren in 2 s
  • Magazinkassetten nicht notwendig

Mobiler Abisolier- und Crimp-Automat Crimphandy

Das Crimphandy kombiniert die Mobilität der Handzange mit der Schnelligkeit und Zuverlässigkeit des Automaten (Bild: Phoenix Contact)

Das Crimphandy benötigt insgesamt nur zwei Sekunden zum Abisolieren und Vercrimpen. Der reproduzierbare Crimp-Vorgang direkt am Schaltschrank wird durch den Akku-Betrieb ermöglicht. Weil die Magazinaufnahme der Aderendhülsen im Gerät integriert ist, kann auf weiteres Zubehör – etwa Magazinkassetten – verzichtet werden. Über drei verschiedenfarbige LEDs werden dem Anwender die verschiedenen Statusmeldungen des Gerätes angezeigt – wie der Füllstand des „Magazins“ oder der Ladezustand des Akkus. Das Crimphandy eignet sich für alle Anwender aus Schaltschrankbau, Maschinenbau und Gebäudeinstallation, die häufig einen Querschnitt mit Standardleitungen in PVC und PE verarbeiten arbeiten (Bild 2). Das Gerät hat etwa die Größe eines Stab-Akkuschraubers aus dem Produktprogramm von Phoenix Contact. Mit diesen Eigenschaften zielt es exakt auf die Anforderun¬gen des Marktes, immer effizienter zu sein ohne dabei an Mobilität zu verlieren.

Eine ausführliche Beschreibung finden Sie auf der Produkt-Website des Herstellers
Hier gelangen Sie auf die Homepage des Herstellers

Crimpen direkt am Schaltschrank 1307ct903

Loader-Icon