Geschlossen zum perfekten Wirkstoffpartikel

Nassmahlen von aktiven pharmazeutischen Wirkstoffen

Anlagenbau
Chemie
Pharma
Ausrüster
Planer
Betreiber
Einkäufer
Manager

06.05.2019 Schwer wasserlösliche Wirkstoffe liegen in der Pharmaindustrie im Trend. Die Nassmahltechnik mittels Rührwerkskugelmühlen zur Partikelzerkleinerung von kristallinen Wirkstoffen hat sich für diese Anwendung gut bewährt. Wegen der vermehrten Verwendung dieser Technik wurden neue Maschinenstandards entwickelt und am Markt etabliert.

Entscheider-Facts für Betreiber

  • Durch das Vermahlen von Wirkstoffpartikeln wird deren Oberfläche größer. Unterhalb von 1 µm nimmt die Oberfläche überproportional zu.
  • Das Nassvermahlen hat gegenüber dem trockenen Vermahlen deutliche Vorteile: Es entsteht kein Staub und die Mühle ist einfacher zu reinigen.
  • Die Rührwerkskugelmühlen der Baureihe Dyno-Mill sind modular aufgebaut und können flexibel an die Anforderungen der Arzneimittelhersteller angepasst werden.

Den gesamten Artikel können Sie auf dem Portal von Pharma+Food lesen.

 

 

Heftausgabe: Mai/2019

Über den Autor

Michael Bannwarth, Head of Sales and Marketing, Michael Stebler, Area Sales Manager, beide Willy A. Bachofen
Loader-Icon