Eis im Rohr

Neuer Eisspeicher minimiert Investitions- und Betriebskosten

01.06.2001

In der Chemieindustrie hat Kälteenergie einen wesentlichen Anteil am Gesamtenergiehaushalt. Spezielle Betriebsbedingungen ließen den Einsatz von Eisspeichern bisher nur selten zu. Mit einer simplen Verfahrensänderung im Eisspeicher wird der Kälteprozess jetzt jedoch wesentlich einfacher, stabiler, reaktiver und flexibler anwendbar. Sie verbessert zudem die Wirtschaftlichkeit um etwa ein Drittel und führt zu neuen interessanten Anwendungen.

Heftausgabe: Mai 2000

Über den Autor

Helmut Juran, Thai Nguyen Viet
Loader-Icon