Markt

Neuer Werksleiter am BASF-Verbundstandort Ludwigshafen

16.09.2005

Dr. Harald Schwager (45) tritt zum 1. Februar 2006 die Nachfolge von Dr. Albert Heuser (50) als Werksleiter Verbundstandort Ludwigshafen der BASF an, der zum 1. April die Leitung des global aufgestellten Unternehmensbereichs Petrochemikalien übernimmt.


Schwager, seit 2003 Leiter des Unternehmensbereichs Anorganika der BASF-Gruppe, war seit 1988 in verschiedenen Funktionen für die BASF tätig. Nach seinem Chemiestudium in Karlsruhe, seiner Promotion am Max-Planck-Institut in Mühlheim an der Ruhr und einem Forschungsjahr in den USA stieg er zunächst in der Katalysatoren-Forschung für Polypropylen ein. Später übernahm er mit Sitz in Brüssel die Geschäftseinheit Polyvinylchlorid. Von 1999 bis 2003 war er Geschäftsführer der europäischen Gesellschaften der Solvin S.A., Belgien.

Loader-Icon