Kleine Ursache, große Wirkung

Neues Messsystem schließt Lücke zwischen manueller und automatischer Destillation

07.02.2003

Volumen- und Temperaturmessung bilden das Herz jeder Destillation. Während bei der konventionellen, manuellen Destillation die aufgefangene Volumenmenge „per Auge“ und die Temperatur mittels Quecksilberthermometer erfasst werden, ersetzen bei der automatischen Destillation eine Fotozelle das menschliche Auge und ein Pt-100-Widerstands-Sensor das Quecksilberthermometer. Doch die Automatisierung hat ihren Preis: die Reproduzierbarkeit der Werte ist bei der automatischen Destillation nicht immer gegeben.

Heftausgabe: Januar-Februar 2003
Loader-Icon