Langer Einsatz mit vier Lagen

Niederdruck-Membranpumpe

19.05.2018 Lewa hat die Ecodos-Membrandosierpumpe speziell für komplizierte Dosierverfahren in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie im Niedrigdruckbereich entwickelt.

Entscheider-Facts

  • 1.4435-Edelstahl
  • bis 20 bar und 80 °C
  • Oberflächenrauigkeit < 0,5 µm

Lewa hat die Ecodos-Membrandosierpumpe speziell für komplizierte Dosierverfahren in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie im Niedrigdruckbereich entwickelt. Die schonende, scherarme Fluidförderung in der Pumpe entspricht den Anforderungen sensibler Produktionsvorgänge und eröffnet ein breites Anwendungsspektrum. Die 4-lagige Membrankonstruktion aus zwei Arbeitsmembranen, einer Überwachungsmembran und einer druckfesten Sicherheitsmembran mit integriertem Über­wachungs­mechanismus ermöglicht eine lange Einsatzdauer. Durch die spezielle Konstruktion ist das System langlebiger, hermetisch dicht und leckagefrei. Der verwendete Werkstoff 1.4435-Edelstahl ist in Arbeitsbereichen mit Drücken bis 20 bar und Medientemperaturen bis 80 °C geeignet. Die einfache Reinigung der produktberührten Oberflächen ist in der Ausführung als Hygienic-Variante durch Pumpenköpfe aus Polypropylen (PP) oder elektropoliertem Edelstahl möglich. Diese werden mit einer Oberflächenrauigkeit < 0,5 µm gefertigt, sodass ein Anhaften der geförderten Medien weitgehend unterbunden wird und Fluidreste leicht zu entfernen sind. 1814ct920

Achema Halle 8.0 – C62

Homepage Lewa.

 

Loader-Icon