Kleine Wassermengen managen

Niveausteuerung Typ LC

14.10.2019 Die Niveausteuerungen des Typs LC hat Grundfos für Anlagen mit einer oder zwei Pumpen entwickelt. Sie sind speziell für das Management kleinerer Wassermengen konzipiert, insbesondere um das Befüllen und Entleeren von bzw. aus Behältern oder Abwasserschächten zu steuern.

Entscheider-Facts

  • für Anlagen mit 1 oder 2 Pumpen
  • fünf Steuerebenen
  • Alarmfunktion

grundfos_pressebild_LC 231

Bild: Grundfos

Dabei stellt das Modell LC 231 eine kompakte Lösung mit zertifiziertem Motorschutz, die LC 241 eine Lösung für den Schaltschrank mit Modulen und Anpassungsmöglichkeiten dar. Mit vordefinierten Einstellungen geht die Steuerung einfach und schnell in Betrieb und lässt sich rasch an unterschiedliche Einsatzbereiche anpassen; sie unterstützt bis zu fünf Steuerebenen für den Betrieb von analogen Niveausensoren oder Schwimmerschaltern.

Die Steuerung verfügt zudem über mehrere freie Ein- und Ausgänge für zusätzliche Sensoren. Sie warnt mit einem Alarm bei Stromüberlastung, Pumpenüberhitzung, Trockenlauf, hohem Wasserstand, falschen Phasenfolgen oder fehlender Phase, Sensor-Inkonsistenz oder -ausfall und bei zu vielen Neustarts. Inbetriebnahme und Konfiguration erfolgen über das intuitive Bedienfeld und mit Hilfe der per Smartphone verfügbaren mobilen Pumpensteuerungs-App Go Remote.

Zur Homepage.

Loader-Icon