Armin Scheuermann

Bis August 2022 Chefredakteur der CHEMIE TECHNIK und Pharma+Food

E-Mail-Adresse: kontakt@arminscheuermann.de

Armin Scheuermann begeistert sich seit seiner Schulzeit für die Forschung und technische Umsetzung der Chemie und Pharmazie. Fachjournalist wurde der gelernte Chemielaborant und studierte Chemietechniker eher per Zufall. Aber wie das Leben so spielt: Informationen rund um die chemisch-pharmazeutische Technik so aufzubereiten, dass sie anderen Ingenieuren und Technikern einen Wissensvorsprung verschaffen, wurde zur Passion. Und für die Erdung sorgt sein Hobby: Gartenobjekte aus Stahl zu schweißen.

Armin Scheuermann
11. Mär. 2022 | 07:48 Uhr
Air Products will in dem Projekt Wasserstoff-Elektrolysezellen von Thyssenkrupp Nucera nutzen.
Anlage in Arizona

Air Products baut Anlage für verflüssigten grünen Wasserstoff mit Elektrolyse von Thyssenkrupp Nucera

Der Industriegase-Hersteller Air Products will in Casa Grande, Arizona, eine Anlage zur Herstellung von verflüssigtem grünem Wasserstoff bauen. Die Elektrolyseure dafür soll Thyssenkrupp Nucera liefern.Weiterlesen...

11. Mär. 2022 | 07:30 Uhr
Bayer in Leverkusen
2,6 Mrd. USD für Environmental Science

Bayer verkauft Schädlings-Chemie an Beteiligungsgesellschaft Cinven

Der Leverkusener Bayer-Konzern verkauft seinen Bereich Environmental Science an die Beteiligungsgesellschaft Cinven. Betroffen sind 800 Mitarbeiter.Weiterlesen...

09. Mär. 2022 | 18:04 Uhr
Erdgas-Pipeline
Energie-Szenarien von IEA und Leopoldina

Russisches Erdgas: So dramatisch wären die Folgen eines Lieferstopps

Droht Deutschland der wirtschaftliche Super-GAU, wenn Russland die Erdgas-Lieferungen einstellt? Klar ist: Erdgaslieferungen sind ein erhebliches Druckmittel im aktuellen Konflikt. Welche Optionen Europa hat, wurde von IEA und Leopoldina untersucht. Kurzfristig könnte vor allem deutsche Kohle helfen, die Gasvorräte zu schonen.Weiterlesen...

08. Mär. 2022 | 09:14 Uhr
Produktionszentrum für Wasserstoff-Brennstoffzellensysteme von Cummins in Herten, Deutschland,
Entwicklung und Montage

Cummins nimmt Wasserstoff-Brennstoffzellenproduktion in Herten in Betrieb

Der amerikanische Motorenhersteller Cummins hat in Herten ein neues Produktionszentrum für Wasserstoff-Brennstoffzellen in Betrieb genommen. Die Anlage hat eine anfängliche Produktionskapazität von 10 MW pro Jahr für die Entwicklung und Montage von Brennstoffzellensystemen.Weiterlesen...

08. Mär. 2022 | 08:19 Uhr
Tessenderlo Düngemittelanlage in Mexiko
Organische Dünger

Tessenderlo baut neue Düngerproduktion in Frankreich

Die Tessenderlo-Gruppe will eine neue Produktionslinie für organische Düngemittel bauen. Die Anlage soll in Vénérolles (Aisne, Frankreich) errichtet werden.Weiterlesen...

03. Mär. 2022 | 09:59 Uhr
Hände vor ukrainischer Flagge
Aufruf des Monats

CT-Spotlight: #peaceforukraine

Wir unterstützen den Spendenaufruf der ARD: „Bündnis Entwicklung Hilft“ und „Aktion Deutschland Hilft“; Konto: IBAN: DE53 200 400 600 200 400 600; BIC: COBADEFFXXX; Commerzbank; Stichwort: ARD/ Nothilfe UkraineWeiterlesen...

03. Mär. 2022 | 06:14 Uhr
Prüfung
„Das Auge des Prüfers bleibt unverzichtbar“

Interview mit Peter Czapek, TÜV SÜD Chemie Service, zu Trends bei der Anlagenprüfung

Im Rahmen von Turnarounds müssen überwachungsbedürftige Anlagen nach der Betriebssicherheitsverordnung geprüft werden. Im CT-Interview erklärt Peter Czapek, technischer Leiter der ZÜS für Druckgeräte bei TÜV SÜD Chemie Service, welche aktuellen Regelwerksänderungen die Prüfung verändern und wie die risikoorientierte Prüfung Nutzen stiften kann.Weiterlesen...

02. Mär. 2022 | 15:59 Uhr
Zapfsäule vor Getreidefeld
3-Mrd.-Dollar-Deal

Chevron übernimmt Bio-Kraftstoff-Hersteller Renewable Energy

Der amerikanische Ölkonzern Chevron übernimmt den auf erneuerbare Energien spezialisierten Bio-Kraftgstoff-Hersteller Renweable Energy Group. Der Deal soll 3,15 Mrd. US-Dollar kosten.Weiterlesen...

02. Mär. 2022 | 09:04 Uhr
Die Eigentümergesellschaft der Ostseepipeline Nord Stream 2 ist offenbar zahlungsunfähig Bild Nord Stream 2 - Thomas Eugster.jpg
Mitarbeiter gekündigt

Nord Stream 2: Eigentümergesellschaft offenbar insolvent

Die Eigentümergesellschaft der Ostsee-Gaspipeline Nord Stream 2 ist offenbar zahlungsunfähig. Doch nicht nur die Sanktionen der EU zeigen Wirkung, auch die anderen Eigner rücken von dem Projekt ab.Weiterlesen...

28. Feb. 2022 | 09:32 Uhr
CHEMIE TECHNIK Linkedin-Umfrage: Maßnahmen, um der Abhängigkeit von russischem Öl und Gas zu entkommen.
Unabhängigkeit von Energieträgern aus Russland

LNG oder Erneuerbare Energien - worauf die Regierung setzt und was Industrievertreter wollen

Die Bundesregierung will den Bau von LNG-Terminals fördern, um der Abhängigkeit von russischem Erdgas zu entkommen. Doch eine Umfrage im Netzwerk der CHEMIE TECHNIK sieht andere Maßnahmen vorn.Weiterlesen...