Armin Scheuermann

Bis August 2022 Chefredakteur der CHEMIE TECHNIK und Pharma+Food

E-Mail-Adresse: kontakt@arminscheuermann.de

Armin Scheuermann begeistert sich seit seiner Schulzeit für die Forschung und technische Umsetzung der Chemie und Pharmazie. Fachjournalist wurde der gelernte Chemielaborant und studierte Chemietechniker eher per Zufall. Aber wie das Leben so spielt: Informationen rund um die chemisch-pharmazeutische Technik so aufzubereiten, dass sie anderen Ingenieuren und Technikern einen Wissensvorsprung verschaffen, wurde zur Passion. Und für die Erdung sorgt sein Hobby: Gartenobjekte aus Stahl zu schweißen.

11. Apr. 2022 | 14:45 Uhr
LNG-Tankschiff
Minderheitsbeteiligung an Hanseatic Energy Hub

Dow wird in Stade Mit-Betreiber des geplanten LNG-Terminals

Der US-Chemiekonzern Dow wird Gesellschafter beim geplanten Flüssig-Erdgas-Terminal in Stade. Das Unternehmen will dazu eine Minderheitsbeteiligung an der Hanseatic Energy Hub GmbH übernehmen.Weiterlesen...

07. Apr. 2022 | 06:59 Uhr
Erdgas
Ohne Erdgas keine Chemie

Infografiken zum Energiebedarf der Chemie

Erdgas ist für die Chemieindustrie nicht nur schwer zu ersetzender Energieträger, sondern auch unverzichtbarer Rohstoff. Unsere Infografiken zeigen die wichtigsten Fakten rund um den Energiebedarf der Chemie.Weiterlesen...

06. Apr. 2022 | 06:58 Uhr
Separator-Units
Jede Menge Anwendungen, jede Menge Arbeit

Wie die Modulautomation mit MTP Realität werden kann

Modulare Anlagen auch modular zu automatisieren, gehört zu den aktuell heißesten Themen der Prozessautomation. Bis zu 70 % Engineeringzeit könnte sich damit beim Einbinden neuer Units einsparen lassen. Doch wie komplex das Thema ist und wie vielfältig die Hürden, wurde auf dem MTP-Fokustag der Namur deutlich.Weiterlesen...

05. Apr. 2022 | 06:20 Uhr
LNG
Kurzfristig wenig Sparpotenzial

USA will mehr LNG liefern, bdew analysiert Gas-Einsparmöglichkeiten

In einer aktuellen Stellungnahme hat der bdew Substitutions- und Einsparpotenziale für Erdgas analysiert. Vor allem für die Industrie sieht es demnach schlecht aus.Weiterlesen...

31. Mär. 2022 | 08:37 Uhr
Evonik-Chef und VCI-Präsident Christian Kullmann
Christian Kullmann, Evonik, und Martin Brudermüller, BASF, zu einem möglichen Gas-Embargo

Chemie-CEOs rechnen mit massiven Schäden im Erdgas-Krisenszenario

Lange waren sie auffällig still, die Chefs der großen Chemiekonzerne. Nun haben sich die Chefs von Evonik und BASF zu den Folgen eines Gas-Embargos geäußert – und vor massiven Folgen gewarnt.Weiterlesen...

31. Mär. 2022 | 07:01 Uhr
Feldhamster
Er ist wieder da!

CT-Spotlight: Was wir vom Feldhamster lernen können

Bis vor Kurzem galt er als nahezu ausgestorben, inzwischen macht er sich vor allem im Supermarkt breit: der Hamster. Auch die jüngste Ölkrise geht auf sein Konto.Weiterlesen...

Aktualisiert: 30. Mär. 2022 | 12:30 Uhr
Handelskonflikt Russland-Ukraine
++ Newsticker Russland-Ukraine-Konflikt aus Sicht von Industrie, Chemie und Anlagenbau ++

Alle Infos zu den Auswirkungen der Russland-Krise für die Industrie

Ob Öl-, Gas- und Chemieimporte, Anlagenprojekte oder Technik-Ausfuhr: Der Russland-Ukraine-Konflikt hält auch die Industrie in Atem. Unser Newsticker informiert sie laufend über die jüngsten Entwicklungen. Aktuell: ++ Erdgas nur noch gegen Rubel? ++ Frühwarnstufe im Notfallplan Gas ++Weiterlesen...

30. Mär. 2022 | 11:52 Uhr
Wacker Silizium-Produktion im norwegischen Holla
Statkraft soll Standort Holla beliefern

Wacker sichert sich Ökostrom für Silizium-Produktion

Der Münchner Wacker-Konzern will seine energiehungrige Silizium-Produktion mit Ökostrom betreiben. Das Chemieunternehmen hat sich für den norwegischen Standort Holla vom Energieversorger Statkraft grünen Strom aus Wasserkraft gesichert.Weiterlesen...

25. Mär. 2022 | 16:01 Uhr
Panzer auf Erdgasleitung
Diskussion um Import-Stopp und Einsparmöglichkeiten für Erdgas

Möglicher Rubel-Zwang verschärft Diskussion um Erdgas-Importe

Die Ankündigung des russischen Präsidenten, dass Kunden aus "unfreundlichen Ländern" künftig Erdgas in Rubel zahlen sollen, hat der Diskussion über einen sofortigen Stopp russischer Gaslieferungen wieder neue Nahrung gegeben. Und auch Wirtschaftsforscher sind sich – im Gegensatz zu Industrieexperten – nicht darüber einig, welche Folgen dieser Schritt hätte.Weiterlesen...

25. Mär. 2022 | 08:43 Uhr
ArcelorMittal-Werk in Dünkirchen
Abscheidung von Kohlendioxid aus Industrie-Abgas

Totalenergies startet CCS-Projekt bei Arcelormittal in Dünkirchen

Der französische Energieversorger Totalenergies hat in Dünkirchen eine Pilotanlage zur Kohlendioxid-Abscheidung aus Abgasströmen eines Stahlwerks in Betrieb genommen. Das Unternehmen plant, die Technologie im großen Maßstab zu nutzen.Weiterlesen...