Nora Menzel

Volontärin

E-Mail-Adresse: nora.menzel@huethig.de
Telefonnummer: +49 (0) 6221 489-229

Nora Menzel hat Biotechnologie studiert, bevor ein gewisses Mainzer Unternehmen berühmt wurde und jeder Ahnung von mRNA hatte. Allerdings war ihre Vertiefungsrichtung nicht die molekulare Biotechnologie, sondern die Verfahrenstechnik, weil sie schon immer ein Fan davon war, Arbeitsmaterialien mit dem bloßen Auge sehen zu können. Dieser Fakt und ihre Begeisterung für das Schreiben sowie technische und naturwissenschaftliche Themen haben sie zum Fachjournalismus gebracht. Ihr Spezialgebiet in der Redaktion sind die Klimaziele und Umweltmaßnahmen der Chemie- und Pharmabranche. Und was macht sie als Millennial natürlich in ihrer Freizeit als Ausgleich zur Arbeit? Genau – Yoga!

recycelter Kunststoff
Kooperation mit Tsinghua-Universität

Covestro arbeitet an ästhetischem Recyclingmaterial

Covestro und die Tsinghua-Universität in Peking wollen gemeinsam eine Studie über recycelte Materialien aus der Design-Perspektive erarbeiten. Ziel des Projekts ist es, einen Ansatz zu fördern, der ästhetisches und zirkuläres Design zusammenbringt.Weiterlesen...

Der Veranstalter will seine Präsenzmesse um ein digitales Format, SPS On Air, ergänzen.
Fachmesse Automatisierung

SPS 2021 wird durch digitales Format ergänzt

Die Automatisierungsmesse SPS soll vom 23. bis 25.11.2021 nicht nur vor Ort in Nürnberg stattfinden, sondern wird digital ergänzt. Dafür wollen die Veranstalter auf dem Messegelände ein Livestudio aufbauen und von dort Diskussionsrunden und Vorträge senden.Weiterlesen...

Citral-Anlage Ludwigshafen
Neues Unternehmen Kensing

BASF verkauft US-Standort an Beteiligungsgesellschaft

BASF hat den Produktionsstandort für Lebensmittel-Inhaltsstoffe und Formulierungen in Kankakee im US-Bundesstaat Illinois an die Investment-Gesellschaft One Rock Capital Partners verkauft. Das neue Unternehmen heißt Kensing.Weiterlesen...

Bevor Kunststoff-Abfälle zu Pyrolyseöl verarbeitet werden, werden sie geschreddert, wie hier im Rahmen des Chemcycling-Projekts in einer Anlage in Dänemark.
Studie gestartet

BASF und Mitsui wollen Chemikalienrecycling in Japan fördern

BASF und Mitsui Chemicals haben eine gemeinsame Studie gestartet, wie Chemikalienrecycling in Japan funktionieren könnte. Die Konzerne wollen über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg Optionen prüfen, um das Verfahren zu kommerzialisieren.Weiterlesen...

neubesetzte Führungspositionen: Roman Werth und Laura Matz.
Zentrale Führungspositionen besetzt

Personalwechsel auf Merck-Konzernebene

Der Darmstädter Konzern Merck befördert zwei interne Kandidaten, Roman Werth und Laura Matz, auf eine freigewordene und eine neue Führungsposition. Mit den Ernennungen will das Chemie- und Pharmaunternehmen seinen strategischen Wachstumskurs vorantreiben.Weiterlesen...

Messegelände Frankfurt bei der Messe für die Prozessindustrie
Digitale Messe startet

Achema Pulse: Über 900 Aussteller präsentieren Produkte

Die Achema Pulse, das digitale Ausstellungsprogramm der Dechema, ist an den Start gegangen. Einen Monat lang bis zum 30. Juni können sich Besucher digital Produktneuheiten der Prozessindustrie ansehen und mit Ansprechpartnern in Kontakt treten.Weiterlesen...

Zeichnung LOHC-Technologie zur Nutzung im Schienenverkehr
Zusammenarbeit mit Helmholtz-Institut

Siemens will LOHC-Technologie im Schienenverkehr nutzen

Siemens forscht gemeinsam mit dem Helmholtz-Institut Erlangen-Nürnberg daran, wie sich der Wasserstoff-Einsatz im Schienenverkehr vereinfachen lässt. Mit Hilfe der LOHC-Technologie könnte der Treibstoff in Zukunft flüssig in Zügen zum Einsatz kommen.Weiterlesen...

Klebstoffe und Bindemittel
Klima-Kooperation mit Uzin Utz

Biomasse in der Bauchemie: BASF will CO2 sparen

BASF will gemeinsam mit Uzin Utz, einem Anbieter für Bodensysteme, CO2 einsparen. Dass wollen die Unternehmen erreichen, indem sie zu Beginn der Wertschöpfungskette von Bindemitteln fossile Ressourcen durch Biomasse ersetzen.Weiterlesen...

Windrad vor blauem Himmel mit Sonne
25 GW erneuerbare Energien

Großprojekt für grüne Kraftstoffe aus dem Oman

OQ, Intercontinental Energy und Enertech haben als Konsortium bekannt gegeben, im Oman grünen Wasserstoff produzieren, lokal nutzen und in Form von Ammoniak exportieren zu wollen. Die benötigte Solar- und Windenergie planen sie selbst zu erzeugen.Weiterlesen...

Polycarbonat-Filament für 3D-Druck
Polycarbonat-Filament

Covestro arbeitet an Recycling-Kunststoff für 3D-Druck

Materialien für den 3D-Druck sind ein wachsender Markt. Covestro und Polymaker arbeiten nun gemeinsam an einem Polycarbonat-Filament aus recyceltem Kunststoff.Weiterlesen...