Turnaround ab Ende Mai

Oxea: Geplanter Stillstand am Standort Oberhausen

24.05.2018 Das Chemieunternehmen Oxea hat einen turnusmäßigen geplanten Stillstand im Werk Oberhausen angekündigt. Die Routineinspektionen sollen am 26. Mai 2018 starten und vier Wochen dauern.

Anzeige
Jacobs errichtet Ester-Anlage für Oxea in Deutschland

Das Oxea-Werk in Oberhausen steht für eine turnusmäßige Inspektion ab Ende Mai für vier Wochen still. (Bild: Oxea)

Oxea will diese Zeit auch nutzen, um Produktionsengpässe zu beseitigen und Anlagen technisch zu modernisieren. Das Unternehmen verspricht, die vertraglichen Lieferverpflichtungen auch während des Stillstands einhalten zu können. Rund 15 Teams aus den technischen, operativen und kaufmännischen Bereichen haben sich dazu nach Angaben von Oxea monatelang auf den Turnaround vorbereitet.

(jg)

Loader-Icon