Suchergebnisse zum Begriff Instandhaltung


Durchsichtige Prozesse

Schutz- und Zustandsüberwachung der weltweit größten „grünen“ Ethylenanlage

Fachartikel04.06.2013 Fehler erst gar nicht aufkommen lassen! Braskem ist der größte Hersteller petrochemischer Produkte in Amerika und hatte im September 2010 die „grüne“ Ethylenanlage im Triunfo-Petrochemiekomplex im brasilianischen Bundesstaat Rio Grande do Sul in Betrieb genommen. „Grünes“ Ethylen wird nicht aus Erdölderivaten gewonnen, sondern aus Ethanol, das aus erneuerbaren Quellen wie Zuckerrohr stammt. Die Anlage ist die größte grüne Ethylenanlage der Welt, sie produziert 200.000 t pro Jahr. Für die Schutz- und Zustandsüberwachung dieser Anlage kommt das Compass-System zum Einsatz, das die Maschinen des Petrochemiekomplexes bereits seit 1997 überwacht. mehr

Instandhaltungsaufwand senken

Graphitdichtungen mit XP-Technologie

Fachartikel13.05.2013 Insbesondere Graphitdichtungen haften häufig an den Dichtflächen an, so dass bei der Instandhaltung ein erhöhter Reinigungsaufwand entsteht. Dies steht dem Ziel aller Anlagenbetreiber entgegen, Stillstände möglichst kurz zu halten. Novaphit-Graphitdichtungen mit der XP-Technologie sind neben einer guten Temperaturstabilität und Leckagerate die ersten Graphitdichtungen, die sich leicht und ohne Rückstände vom Flansch lösen lassen. Das spart Zeit und Kosten bei der Instandhaltung. Darüber hinaus sorgt eine deutlich höhere Oxidationsbeständigkeit des expandierten Graphits für dauerhaft niedrige Emissionen. mehr

„Synergien triggern Investitionen“

Interview mit Dr. Günter Hilken, Vorsitzender der Currenta-Geschäftsführung

Fachartikel12.04.2013 Mit Standorten in Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen ist Currenta der größte Chemieparkbetreiber in Europa. Und Currenta-Geschäftsführer Dr. Günter Hilken ist zuversichtlich, dass das Geschäft weiter wachsen wird: „Jeder Euro, den wir investieren, zieht drei Euro an zusätzlichen Investitionen nach“, erklärt Hilken. mehr

Wo Milch und Abrasives fließen...

Schlauchpumpen zur Dosierung von Kalkmilch

Fachartikel20.03.2013 ...da geht der Membranpumpe oft die Puste aus. Zumindest dann, wenn nicht Kuh- sondern Kalkmilch in der Saugleitung anliegt. So zum Beispiel in einer Anlage zur  Abwasserbehandlung. Dort sorgte die abrasive und zähflüssige Flüssigkeit, die zur Einstellung eines neutralen pH-Werts benötigt wird, dafür, dass die eingesetzten Membranpumpen häufig ausfielen. Die Pumpen verstopften insbesondere bei kleinen Fördermengen immer wieder und mussten darum häufig repariert werden. mehr

Excel ade

MES-Werkzeuge zur Prozessoptimierung

Fachartikel13.03.2013 Die Zeit ist reif für einen Abschied von Excel. Zumindest wenn es um die Optimierung von Produktionsprozessen in der Chemieindustrie geht. Denn dort werden Geschäftsprozesse auch heute noch häufig ausschließlich mit Mitteln der Bürokommunikation organisiert. Qualitäts- und Reibungsverluste sind dabei häufig unvermeidbar und die Möglichkeit einer Optimierung der Prozesse versperrt. Dabei stehen heute bereits MES-Werkzeuge zur Verfügung, mit denen sich viele Tätigkeiten effizienter gestalten lassen. mehr

Weniger Handarbeit beim SIL-Nachweis

Software schlägt die Brücke zwischen PLT-Planung und SIL-Berechnung

Fachartikel15.02.2013 Beim SIL-Nachweis von PLT-Schutzeinrichtungen dominiert heute noch meist Handarbeit: In der Regel werden die für die SIL-Berechnung notwendigen Daten nicht nur im PLT-Planungswerkzeug, sondern auch in separater Software oder Excel-Tools zur SIL-Berechnung erfasst. Eine unnötige und fehlerträchtige Arbeit. mehr

Das Netz muss enger werden

Namur will mehr Einfluss durch internationale Kooperationen

Fachartikel13.11.2012 Auf der Jahrestagung des Anwenderverbands Namur in Bad Neuenahr haben die Anwender der Prozessautomatisierung ihren Anspruch als führender Interessenverband untermauert. Internationale Kooperationen sollen helfen, den Einfluss zu vergrößern und das Netzwerk der Anwender enger zu knüpfen. Derweil zeigt sich die Vernetzung der Anlagenkomponenten und Engineeringsysteme als harte Nuss.  mehr

Der Herausforderung stellen

Volatilere Märkte – flexiblere Instandhaltung

Fachartikel05.10.2012 Die Serviceprovider für die Prozessindustrie stehen vor einer neuen Herausforderung: Volatilere Märkte erzwingen eine stärkere Flexibilisierung der Instandhaltungsmaßnahmen –  der Bedarf wird aber immer schlechter planbar. Im Geschäftsgebiet Technischer Service von Evonik Industries musste eine nachhaltige und vor allem global übertragbare Vorgehensweise definiert werden. mehr

Vibrierender Markt

CT-/P+F-Trendbericht: Coriolis-Anbieter starten zur Achema Innovations-Feuerwerk

Fachartikel14.08.2012 Der Trend, zur Durchflussmessung in der Prozesstechnik zum hochwertigen Coriolis-Massemesser zu greifen, ist ungebrochen. Mit den Empfehlungen NE 131 und 132 hat die Namur ihre Wünsche klar formuliert. Zur Achema 2012 wurde nun sehr deutlich, dass sich die Hersteller stark daran orientieren und jeder einzelne „das Standardgerät“ anbieten will. mehr

Eingespieltes Duo

Motormanagement-Geräte mit Profinet-Kommunikation

Fachartikel04.07.2012 Das Motormanagement ist vor allem in der Prozess- und Chemieindustrie ein wichtiger Eckpfeiler für zuverlässige und sichere Abläufe. Denn jede Unterbrechung oder Störung in den meist weitläufigen Werkshallen kann zu Qualitätsverlust, Produktionseinbußen und Gefahrenquellen führen. Ein Gerät, das sich bereits vielfach zum Schalten, Steuern und Diagnostizieren von Motorabzweigen bewährt hat, kann nun auch über Profinet in die Anlagenkommunikation eingebunden werden. Das bringt Vorteile wie erhöhte Anlagenverfügbarkeit und Energieeffizienz, verbesserte Diagnose und vieles mehr. mehr


Loader-Icon