Suchergebnisse zum Begriff Instandhaltung


Netzkultur

CT-Trendbericht: Ethernet in der Prozessindustrie

Fachartikel13.10.2008 Mit einem einheitlichen und durchgängigen Industrial Ethernet-Netzwerk ließen sich Hindernisse in der Automatisierung von Prozessanlagen überwinden. Doch eine auf Investitionssicherheit gerichtete und langfristig operierende Managementkultur zögert angesichts fehlender Standards. Vorteile wie verringerter Wartungsaufwand und Datenverfügbarkeit für alle Prozessebenen überzeugen noch nicht, sondern erhöhen eher die Sicherheitsbedenken. mehr

Interview mit Frank Rohn, Vertriebsleiter Prozessautomation bei Turck

Die Bedeutung des Physical Layers in der Automatisierung

Fachartikel13.10.2008 „Spielt euch nicht auf, das ist eine Klemme, ein Schrank und ein Kabel“ – bekamen Anbieter von Komponenten des „Physical Layers“, das ist die Ebene zwischen Feldgeräten und Prozessleitsystem, bis vor einigen Jahren von Prozessbetreibern zu hören. Durch die Digitalisierung des Feldes hat sich die Situation geändert. Doch neues Ungemach droht: Werden Wireless-Technologien und schließlich PLS- und Feldgerätehersteller die Macht über den Physical Layer übernehmen? Die CT-Redaktion sprach darüber mit Frank Rohn, Leiter Vertrieb Prozessautomation bei Turck. mehr

auf lange sicht

Energieeffizienz in der Umwelttechnik

Fachartikel07.10.2008 „Geld sparen“ heißt das Gebot der Stunde – und das ganz besonders vor dem Hintergrund ständig steigender Energie-Kosten. Das gilt auch für die Kostenbilanz einer Kläranlage, deren Jahreskosten sich zum Beispiel zu rund 55 % aus Kapital- und zu etwa 45 % aus Betriebskosten zusammensetzen können. Einen nicht unwesentlichen Anteil an den Betriebskosten haben die Gebläse-Stationen. Hier lässt sich bares Geld sparen. mehr

eine runde sache

Kugelkompressor spart Energie

Fachartikel07.10.2008 Spätestens seit der Erfindung des Rades weiß man um die Effektivität einer drehenden Bewegung. Ebenfalls zum Allgemeinwissen gehört die Erkenntnis, dass in einer Kugelform das größte Volumen in der kleinsten Bauweise untergebracht werden kann. Diese beiden Prinzipien bilden die Grundlage des Hüttlin-Kugelmotors (HKM). Die physikalisch-technischen Argumente für den HKM behalten ebenso ihre Gültigkeit für dessen Bauart als Hüttlin-Kugelkompressor (HKK). mehr

CT-Umfrage Entscheidungskriterien bei der Beschaffung von Flüssigkeitspumpen (Teil 1)

Komplettangebot im Trend

Fachartikel07.10.2008 Alle reden von Energieeffizienz – und alle kümmern sich auch darum. Auf diesen einfachen Nenner lassen sich die Ergebnisse der jüngsten CT-Umfrage unter 181 deutschen Anbietern von Flüssigkeitspumpen bringen. Und da wir diese mit schöner Regelmäßigkeit – zuletzt im Sommer 2008 – befragen, wird deutlich, wie dramatisch sich die Relevanz von Entscheidungskriterien für den Pumpenkauf innerhalb weniger Jahre ändert. mehr

schutz vor zuviel schutz

Neue Indikatorplakette mit definierter Nachweisgrenze

Fachartikel04.08.2008 Anlagen, die Phosgen herstellen oder verwenden, sind aufgrund der hohen Toxizität dieses Gases mit portablen oder stationären Gaswarngeräten ausgerüstet. Während portable Geräte vorwiegend zum Personenschutz bzw. zur Lecksuche eingesetzt werden, dienen stationäre Gasdetektoren der Anlagensicherheit. Diese Instrumente melden zuverlässig, wenn Leckagen auftreten. Eine wichtige Ergänzung der Messtechnik stellt die Phosgen-Indikatorplakette dar. mehr

Jedem die seine

Neue Anwendungen setzen die Impulse in der Pumpenentwicklung

Fachartikel02.07.2008 Fass- und Containerpumpen – in der Vergangenheit oft als „Commodities“ unterschätzt – rücken aufgrund eines steigenden Sicherheitsbewusstseins immer stärker in das Blickfeld der Betreiber und des Betriebspersonals. Aktuelle Beispiele zeigen, dass der Trend zu speziell auf die Anwendung abgestimmten Lösungen und Services geht. mehr

Ein Sparschwein für die Pumpe

Frequenzumrichter senken den Energieverbrauch bei Flüssigkeitspumpen

Fachartikel29.05.2008 Niemand würde ein Autofahren, das immer unter Vollgas läuft und sich nur durch Bremsen regeln lässt – außer vielleicht einGroßaktionär bei einem Mineralölkonzern. Viele Pumpensysteme werden aber so betrieben – immer volle Drehzahl, während der Durchfluss über Schieber und Ventile geregelt wird. Mit Frequenzumrichtern kann hier viel Energie gespart werden. Neue Zusatzfunktionen drücken den Energiebedarf noch weiter nach unten. mehr

Effizient Heizen und Kühlen

Pumpenoptimierung im Chemiepark Marl

Fachartikel29.03.2008 Energieeffizienz in der chemischen Industrie ist oft auch eine Frage der Pumpensysteme. Der Anteil der Energiekosten an deren Lebenszykluskosten beträgt nicht selten 40% und mehr. Im Chemiepark Marl konnten durch den Austausch von Pumpen nicht nur erhebliche Stromsparpotenziale nachgewiesen, sondern vor allem auch sehr kurze Amortisationszeiten aufgezeigt werden. mehr

Das Geld kommt aus der Dose

CT-Trendbericht: Energieeffizienz von Pumpensystemen erhöhen

Fachartikel29.03.2008 Haben Sie auch schon einmal längstvergessenes Geld in Ihrem Keller gefunden? Über 70 Unternehmen haben das – im übertragenen Sinne – in ihren Pumpensystemen. Diese Unternehmen können nun bis zu 100000 Euro im Jahr an Stromkosten sparen. Die CT-Redaktion hat für Sie recherchiert, wie sich die Energieeffizienz von Pumpensystemen steigern lässt. mehr


Loader-Icon