390 Suchergebnisse zum Begriff Instandhaltung


Gleisbau am NOA-Zug

Siemens stellt Konzept für Namur Open Architecture vor

Fachartikel06.11.2018 Der Run auf die Daten ist in vollem Gang: Zur Optimierung ihrer Prozesse will die Chemie künftig alle verfügbaren Daten mobilisieren. Voraussetzung dafür ist eine Infrastruktur, mit der Daten zur Auswertung in Cloud-Applikationen übertragen werden können. Siemens will dazu eigene Komponenten erweitern und den NOA-Ansatz der Namur vorantreiben. mehr

Wenn der Staatsanwalt zweimal klingelt

Strafrechtsmanagement im Industriepark

Fachartikel06.11.2018 Ist der Staatsanwalt erst einmal im Haus, dann ist an Normalbetrieb nicht mehr zu denken: Kein Mitarbeiter, der in die Schusslinie der Strafverfolgungsorgane gerät, ist mehr in der Lage, seinen normalen Dienst zu verrichten. Deshalb sollte eigentlich jedes Unternehmen ein Strafrechtsmanagementsystem haben, doch die wenigsten kümmern sich um diese Risiken. mehr

Glossar

Namur

Fachartikel04.11.2018 Die Namur vertritt als „Interessengemeinschaft Automatisierungstechnik der Prozessindustrie“ die Interessen von Anwenderunternehmen auf dem Gebiet der Automatisierungstechnik. mehr

Zielsicher den Stillstand vermeiden

Kontinuierliche Zustandsüberwachung von Armaturen

Fachartikel29.10.2018 Jeder Betreiber ist bemüht, die Stillstandzeiten zur Revision seiner Anlage so gering wie möglich zu halten. Die Begutachtung jeder einzelnen Armatur erfordert jedoch viel Aufwand. Eine kontinuierliche Zustandsüberwachung per Software kann den Anlagenstillstand verkürzen und Kosten sparen helfen. mehr

Die Pumpe in der Industrie 4.0

CT-Produktfokus: Digitale Konzepte und Regler für Pumpen

Fachartikel10.10.2018 Die Digitalisierung macht auch vor der Pumpenbranche nicht halt. Zum Teil zaghaft, zum Teil aber auch stürmisch entwickeln die Maschinenhersteller digitale Lösungen, die eines gemeinsam haben: Sie sollen den Anwendern handfesten Nutzen bieten. In unserem Produktfokus haben wir die jüngsten Entwicklungen gesammelt. mehr

Die neuen Regeln geregelt bekommen

Umgang mit wassergefährdenden Stoffen in der Chemie – neue AwSV-Verordnung

Fachartikel04.10.2018 Seit einem Jahr gelten für Planer und Betreiber von Chemieanlagen neue Regeln zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen. Die neugefasste, bundeseinheitliche Verordnung wirkt sich auch auf die Prüf- und Genehmigungsverfahren aus und sorgt dort bisweilen noch für Unklarheiten bei der Anwendung. Dies kann unter anderem dann schnell zum Problem werden, wenn Betreiber die neuen Fristen zur Mängelbeseitigung nicht einhalten. mehr

Dezentral prüfen, zentral dokumentieren

System ermöglicht effiziente Sicherheitsprüfungen und rechtssichere Datenerfassung

Fachartikel12.09.2018 Selbst erstellte Lösungen sind bei der wiederkehrenden Prüfung von Betriebsmitteln nach wie vor an der Tagesordnung. Um Prüfabläufe und die Dokumentation nicht nur rechtssicher, sondern auch effizient zu gestalten, wurde eine IT-Lösung entwickelt, die Betreiber bei Prüfaufgaben unterstützt. mehr

„Das Hauptproblem ist ein juristisches“

Interview mit Dr. Heribert Oberhem, Currenta, zur Prüfung von Ex-Anlagen

Fachartikel11.09.2018 Seit 1. Juni 2018 müssen laut novellierter Betriebssicherheitsverordnung auch in Altanlagen alle Ex-Anlagen geprüft sein. Im CT-Gespräch erläutert Dr. Heribert Oberhem, Leiter der Verfahrens- und Anlagensicherheit beim Chemiestandort-Betreiber Currenta, welche Aspekte bei der Ex-Prüfung zu beachten sind und wie diese effizient durchgeführt werden können. mehr

VUCA-Welt fordert Anlagenbau

Großanlagenbau bereitet sich auf ungewisse Zukunft vor

Fachartikel07.09.2018 Volatil, unsicher, komplex und mehrdeutig – kurz „VUCA“: Das Akronym beschreibt in aller Kürze die aktuelle Situation für den deutschen Großanlagenbau. Dieser macht sich jedoch auf, sein Geschäftsmodell an die neuen Rahmenbedingungen anzupassen. mehr

Wenn die Maschine vom Experten lernt

Neuer Ansatz für Predictive Maintenance in Prozessanlagen

Fachartikel05.09.2018 Datenanalyse ist in. Doch ohne verfahrenstechnischen Kontext ist Big Data in der Prozessindustrie wertlos. Und weil das so ist, nutzt die israelische Softwareschmiede Visual Process für ihr System zur prädiktiven Wartung und Anlagendiagnose sowohl moderne Methoden des maschinellen Lernens, als auch Expertenwissen. Seit Juni gehört das Unternehmen zum Ventilspezialisten Samson – und der hat damit Großes vor. mehr


Loader-Icon