Suchergebnisse zum Begriff Instandhaltung


Auf Tuchfühlung mit dem digitalen Zwilling

Chemie 4.0: digitale Transformation der Engineering-Prozesse

Fachartikel15.05.2018 Differenzierung beginnt beim Engineering: Chemieunternehmen stellen sich heute die Frage, wie sie sich von Wettbewerbern unterscheiden und neue Märkte erschließen können, um Wachstum und Profitabilität zu fördern. Die digitale Transformation der Engineering-Prozesse kann dabei als Katalysator fungieren, um neue Innovationen zu ermöglichen. mehr

Soll die Pumpe länger halten ...

Verschleißschutz an Kreiselpumpen

Fachartikel24.04.2018 Kreiselpumpen dienen zur Förderung sehr unterschiedlicher Flüssigkeiten, häufig auch mit Feststoffen beladener Flüssigkeiten. Dadurch ergeben sich sehr verschiedene Anforderungen an die Pumpen und ihre Einzelkomponenten. Neue Technologien zur Beschichtung und Herstellung der Pumpenbauteile sowie neue Werkstoffe finden hier ihre Anwendung. mehr

Besondere Abwässer erfordern besondere Rührwerke

Rührwerke aus Super-Duplex durchmischen Chemieabwässer

Fachartikel19.04.2018 Wenn sich Schwebstoffe aus Chemieabwässern in Tanks absetzen, wird eine aufwendige, teure Reinigung notwendig. Der Chemiekonzern Covestro setzt daher am Standort Brunsbüttel seit 2015 zwei Rührwerke von Landia ein. mehr

Norm-konform fördern

Drehkolbenpumpen erfüllen strenge gesetzliche Anforderungen

Fachartikel27.03.2018 Strenge Umweltanforderungen erfordern angepasste Lösungen: So auch beim Pumpen von ätzenden Fettsäuren. Hier müssen neben dem Ex-Schutz auch die Vorgaben der TA Luft eingehalten werden. In der Praxis wurde dazu eine Drehkolbenpumpe mit einer doppelt wirkenden Gleitringdichtung ausgestattet. mehr

Schlüssel zur hohen Verfügbarkeit

Chemie erforscht Modelle für die vorausschauende Instandhaltung

Fachartikel23.03.2018 Betreiber von Prozessanlagen sitzen auf einem riesigen Datenschatz. Doch das Potenzial einer übergreifenden Analyse möglichst aller Daten, wird bislang kaum genutzt. Im Forschungsprojekt Sidap werden bisher unbekannte Zusammenhänge in den Daten aufgespürt. Das Ziel: Geräte- und Anlagenausfälle reduzieren. mehr

Migration von Engineering-Daten: Ein Wochenende genügt

Chemiepark Gendorf macht sich fit für Industrie 4.0

Fachartikel08.02.2018 Digitales Engineering – das ist vernetztes, durchgängiges Projektieren verschiedener Disziplinen in Industrie-4.0-gerechten Prozessabläufen. Immer mehr Chemieunternehmen gehen diesen Weg, doch vielen Anlagenbetreibern sind die Hürden bei der Umsetzung zu hoch. mehr

Neuer Einstieg in technische Services

Interview mit Dr. Joachim Kreysing, Geschäftsführer Infraserv Höchst

Fachartikel06.12.2017 Der Industrieparkbetreiber Infraserv Höchst hat ein neues Unternehmen gegründet, das ab Januar 2018 technische Services anbieten will. Über die Hintergründe sprachen wir mit dem Geschäftsführer, Dr. Joachim Kreysing. mehr

Bereit für Veränderungen

Baustoffe flexibel palettieren und verpacken

Fachartikel29.11.2017 Hoch und mächtig steht den Weiten der Rheinebene das Bergpanorama mit den Chrüzbergen, Stauberen und Hohem Kasten gegenüber. An diesem beschaulichen Ort mit seinen rund 5.000 Einwohnern hat auch der Baustoffhersteller Röfix, Mitglied der Fixit Gruppe, einen seiner fünf Schweizer Standorte errichtet. mehr

Turbo raus, Effizienz rein

Schraubengebläse für die Abwasserreinigung

Fachartikel27.11.2017 Kleine Stadt, große Kläranlage: Schwedt in der Uckermark, Produktionsstandort des Papierherstellers Leipa Georg Leinfelder, zählt mit rund 30.000 Einwohnern zu Brandenburgs Mittelzentren. Mit der Anlage zur Abwasserreinigung im Werk Schwedt Nord der Leipa-Papierfabriken ließen sich theoretisch die Abwässer der rund zehnmal so großen Stadt Augsburg reinigen, denn die Anlage besitzt einen sogenannten Einwohnerwert von rund 300.000. mehr

Namur-Hauptsitzung: Prozessautomatisierer erweitern MSR-Begriff

Digitalisierung in der Prozessindustrie

Fachartikel13.11.2017 Wird die Automatisierung in der digitalen Welt zum Handlanger der IT? Diese Frage bewegte die Prozessautomatisierer noch bis vor Kurzem. Inzwischen haben die in der Namur organisierten Anwender ihre Furcht beiseite gelegt und kurzerhand ihren Bilanzkreis erweitert: Künftig sollen ganze Geschäftsprozesse zum Regelkreis werden. mehr


Loader-Icon