Siebbruch und Siebüberlauf sicher erkennen

Partikelgrößen-Messgerät Dynasize

16.03.2020 Mit dem Partikelgrößen-Messgerät Dynasize bietet der Schüttgut-Messtechnikspezialist Dyna Instruments eine Lösung gegen das Überfahren von Siebmaschinen und unerkannte Siebrisse: Das Gerät wird direkt unter der Siebmaschine eingebaut und misst die Korngrößenverteilung in Echtzeit - also eine inline- und online-Messung.

Entscheider-Facts

  • kontinuierliche Echtzeit-Überwachung
  • erkennt Größenunterschiede ab 85 μm
  • wartungsfreier Betrieb

Dyna Partikelgroessenmessung DYNAsize

Bild: Dyna

Dabei wird ein hochpräzises optisches Messverfahren verwendet, welches aktuell Korngrößenunterschiede ab 85 μm erkennt. Aus dem Schüttgutstrom werden kontinuierlich bis zu 10.000 Partikel/s vermessen und bewertet. Eine Korngrößenober- und Untergrenze kann individuell eingestellt werden. Die Überschreitung der Grenzen wird über zwei Relaisausgänge signalisiert. Darüber hinaus ermöglicht die mitgelieferte Software die kontinuierliche Anzeige der aktuellen Korngrößenverteilung. Über einen integrierten digitalen Schreiber kann diese auch im zeitlichen Verlauf dargestellt werden (letzte Stunde/Tag/Woche). Durch eine integrierte Spülluft wird eine Verschmutzung der Optik verhindert, so dass das Messsystem wartungsfrei betrieben werden kann. Sinnvoll kann der Einsatz des Messgerätes auch für eine kontinuierliche Wareneingangskontrolle, die Überwachung von Mahlprozessen oder, wiederum beim Sieben, für das Erkennen von Steckkorn – also dem langsamen Zusetzen von Siebbelägen sein.

Zur Homepage des Herstellers.

Solids Halle 4 – C04A-4

Bitte beachten Sie: Die Fachmesse Solids in Dortmund wurde auf den 24. und 25. Juni 2020 verschoben.

Loader-Icon