Peter Stromberger bleibt Vorstand bei Triplan

28.05.2015 Der Ingenieurdienstleister Triplan behält seinen Vorstand: Der Aufsichtsrat hat den zum 30. September 2015 auslaufenden Vertrag von Peter Stromberger vorzeitig um fünf Jahre verlängert.

Peter Stromberger bleibt Vorstand bei Triplan

Peter Stromberger bleibt Vorstand bei Triplan: Der Aufsichtsrat verlängerte seinen Vertrag vorzeitig um fünf Jahre (Bild: Triplan)

Stromberger ist seit 2005 für das Unternehmen tätig und gehört seit April 2011 dem Vorstand an. Damit verantwortet er weiterhin das Ressort Project & Global Engineering und bleibt Vorstandssprecher.

Der Dienstleister Triplan will sich in Zukunft vor allem internationaler aufstellen und seine CCSS-Technologie, ein umweltschonendes Verfahren zur Petrolkoks-Behandlung beim Delayed Coking-Prozess in Raffinerien, global vermarkten.

(su)

Loader-Icon